Entscheidung zum Abschluss der Saison 2019/21 auf Bezirksebene

Die Entscheidungen auf der NRW- und Verbandsebene führten dazu, dass auch kurzfristig eine Entscheidung für die Bezirksebene getroffen werden musste. Aufgrund dessen erfolgte am 18.05.2021 eine entsprechende Online-Sitzung. Der Spielausschuss kam dabei nach eingehender Beratung einstimmig zu der folgenden Entscheidung:

Der Grundsatz der Verbands-Entscheidung wird auch im Bezirk angewendet jedoch mit einer Spezifizierung.

Im Einzelnen bedeutet das:

►  Die ausstehenden Kämpfe der Saison 2019/21 werden aufgrund der vielen Fragezeichen zu verschiedenen Punkten (u.a. nicht zur Verfügung stehende Spiellokale, Umgang Corona-Situation, Geringer Austragungszeitraum, derzeitiges Verbot von Kontaktsport etc.) nicht mehr ausgetragen.

►  Die derzeitigen Tabellen stellen somit die Endtabellen der Saison 2019/21 dar. Auf- und Abstiege gibt es mit einer Ausnahme nicht. Diese besteht darin, dass wenn eine Mannschaft schon vor dem Austragen der noch offenen Kämpfe uneinholbar auf einem Aufstiegsplatz steht, auch aufsteigen darf. Diese ist darin begründet, dass diese Mannschaften auch eindeutig aufsteigen würden, wenn die Saison komplett ausgetragen worden wäre

►  Die Startreihenfolge der Ligen wird bei der Neuplanung der nächsten auszutragenden Saison neu ausgelost

Frank Hammes

1. Spielleiter Schachbezirk Düsseldorf