Liebe SchachspielerInnen,

womöglich gibt es langsam Licht am Ende des Pandemie-Tunnels und ich hoffe, Sie sind alle gesund geblieben. Ob und wann wir den Spielbetrieb wieder aufnehmen können ist sowohl im Spielbetrieb des Bezirks als auch in den Vereinen weiterhin unklar.

Aktuell gibt es jedenfalls die ersten Signale, dass die zweite Bundesliga die Saison beenden wird und damit geht die Reihenfolge weiter nach NRW, dem NSV und auch in den Bezirk. Kurzfristig berät NRW über Fortsetzung und Termine, die dann bis Juli stattfinden könnten. Im Vorstand des NSV sind wir uns sehr einig, dass wir einer Fortsetzung der Saison sehr pessimistisch gegenüberstehen. Allein schon wegen der Situation rund um die Spiellokale der Vereine. Doch wenn der DSB und NRW die angedeutete Linie durchziehen, dann wartet man auf entsprechende Meldung der Aufsteiger von unten. Und wenn wir das nicht melden können, verwirken wir die Plätze. 

Ich bitte daher bereits jetzt alle Vereine:
- Sprechen Sie mit ihrem Spiellokal, was die Optionen wären, sofern die Beschränkungen der staatlichen Seite aufgehiben werden.
- Hören Sie sich aber auch bei anderen Spielorten um, ob dort Möglichkeiten bestehen, sofern Ihr Stammspiellokal für Vereine geschlossen bliebe.
- besorgen Sie sich rechtzeitig in ausreichender Zahl: Schnelltests für alle Teilnehmer, Desinfektionsmittel, Handschuhe, Trennwände oder was noch hilfreich oder vorgeschrieben sein könnte.

Bislang ist die Rechtsauslegung der BTO so betrachtet durch das Präsidium des SBNRW, dass die Heimmannschaft für die Stellung des Spiellokals verantwortlich sei und man das auch durchziehen möchte. 

Unterdessen haben wir heute die Position des 2. Spielleiters im Bezirk neu besetzt. Clemens Bröker hat sein Amt niedergelegt und der Vorstand hat heute einstimmig Marcel Harff (DSK) kommissarisch gewählt. Vielen Dank für die Bereitschaft. Ich wünsche im Namen aller Mitglieder im Schachbezirk Düsseldorf viel Freude an der neuen Aufgabe und eine glückliche Hand. Marcel wird sich sicher hier noch einmal an anderer Stelle vorstellen.

Wir suchen weiterhin Schriftführer, Jugendwart, Jugendspielleiter, Webmaster, Redakteur für das Mitteilungsblatt. Ohne Jugendwart wird es keinen Spielbetrieb und auch keine Zuschüsse zu Jugendturnieren geben. Bitte gehen Seíe daher alle in sich selbst und die Vereinsmitglieder, ob die Vakanzen besetzt werden können. Es ist keine zeitintensive Aufgabe, aber sie sind unentbehrlich bei der Ausübung unseres Hobbies.

Die Vorsitzenden halten sich bitte schon jetzt den 3. Juli 2021, 14 Uhr, für die (vermutlich digitale) Jahreshauptversammlung des Schachbezirks frei. Weitere Infos folgen.

Viele Grüße und beste Wünsche

Thommy Sterz
1. Vorsitzender
Schachbezirk Düsseldorf